bienenwald2019

Informieren

Alles ist miteinander verbunden –Zusammenhänge in der Natur begreifen und der Natur staunend und mit Respekt begegnen.

Vernetzen

Informieren – Vernetzen – Austauschen – Zusammenarbeiten … weil wir gemeinsam mehr bewirken können.

Gemeinsam lernen

Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen. Dalai Lama

Geimensam pflanzen

„Ein Baum, der fällt, macht mehr Lärm als ein Wald, der wächst.” Afrikanisches Sprichwort

Salt River Nature Parks

SALT RIVER NATURE PARK Cape Town, South Africasince 2019 “For the welfare of each is bound up with the welfare of all.Call it power of collectivity.Call it a principle of success.Call it a law of life.“

Kipling Street

KIPLING STREET FOOD GARDENS Cape Town, South Africasince 2020

Mundraub erwünscht

Im Frühjahr 2012 haben wir gemeinsam mit Bienenwald-Freunden auf einer städtischen Ausgleichsfläche oberhalb der Burgauer Rodelbahn eine Streuobstwiese angelegt. Es folgten weitere Pflanzaktionen bei denen weitere Obstbäume und Sträucher gepflanzt wurden und ein Blühstreifen angelegt wurde. Wir freuen uns, dass die Bäume in diesem Jahr wieder so voll mit Obst – alles alte, heimische Sorten …

Mundraub erwünscht Weiterlesen »

mundraub

auf mundraub.org gibt es viel Wissenswertes zum Thema Ernte und natürlich auch Adressen, wo „gemundräubert“ werden darf.

Bienen und Vögel naschen gern

Im November 2017 haben wir mit Familie Riedel (HPR Neon GmbH) und Peter Bruckmann eine Naschhecke Auf der Bleiche gepflanzt. Danke an die beiden Spender und die Nachbarn, die sich mit Gießen um das Gedeihen der Hecke kümmern.

Ein Urwald für mehr Artenvielfalt

Gemeinsam mit der Südramol Unternehmensgruppe unterstützen wir die Allgäuer Stiftung Wilde Argen beim Kauf von 5 ha Mischwald in Alttann. Was uns an diesem Projekt namens „Zukunftswald“ besonders gefällt, ist der Plan, dort einen „Urwald“ entstehen zu lassen. Ein Ort, an dem die Natur Natur sein darf – und das für mindestens 25 Jahre. Zeit, …

Ein Urwald für mehr Artenvielfalt Weiterlesen »

Der 22. Mai ist Welttag der biologischen Vielfalt

In diesem Jahr steht der Tag der biologischen Vielfalt unter dem Motto „Unsere Biodiversität – Unser Essen – Unsere Gesundheit“. Die UNESCO will damit die Aufmerksamkeit auf gesundes Essen und die biologische Vielfalt lenken.

„Bienen und Bauern retten“

Die Europäische Bürgerinitiative (EBI) „Bienen und Bauern retten“ möchte die Agrarwende in Europa vorantreiben und stellt dafür folgende Forderungen: Ein EU-weiter Ausstieg aus der Anwendung chemisch-synthetischer Pestizide Unterstützung der BäuerInnen bei der Umstellung auf eine gesunde, kleinbäuerliche Landwirtschaft, die zum Erhalt der Artenvielfalt beiträgt. 2020 wird entschieden, auf welcher Basis in Zukunft die europäischen Agrarsubventionen …

„Bienen und Bauern retten“ Weiterlesen »

Fools and Dreamers – Regenerating a Native Forest

Eine unglaubliche Geschichte, die davon handelt, wie eine von Ginster überwucherte landwirtschaftliche Fläche in einen natürlichen neuseeländischen Wald zurückverwandelt wird. The incredible story of how degraded gorse-infested farmland has been regenerated back into beautiful New Zealand native forest.

Es gibt kein Leben ohne Bienen

Im Folgenden haben wir Links zu Beiträgen gesammelt, die sich mit dieser These beschäftigen. Sterben die Bienen aus, sterben auch Menschen. Ein Aussterben der Bienen hätte fatale Folgen für die Menschheit. Bienen & Co. haben einen enormen Einfluss auf unsere Lebensqualität. Sowohl die Wirtschaft als auch unsere Gesundheit würden u.a. davon betroffen sein. Quelle: Die …

Es gibt kein Leben ohne Bienen Weiterlesen »

100 Sträucher für eine Vogelschutzhecke

Gemeinsam mit Thannhauser Bürgern, Stadträtinnen und Ottmar Frimmel (Untere Naturschutzbehörde am Landratsamt) pflanzten wir bei Burg Bäume und Sträucher im Rahmen einer ökologischen Ausgleichsmaßnahme für das neue Thannhauser Gewerbegebiet. Mehr dazu können Sie im Beitrag 100 Sträucher für eine Vogelschutzhecke (Augsburger Allgemeine, 8.11.2019) lesen. Das Bild entstand bei der ersten Pflanzaktion 2016.

Regenerative Landwirtschaft

​„Paul Kernaleguen says regenerative agriculture has brought bees back to his farm. “With the flowering species [of plants] we have now, you definitely see more,” he said. He’s referring to the mixture of plants in his fields, near Birch Hills, Sask. Along with his partner, Erin Dancey, he now grows flowers like red clover, phacelia …

Regenerative Landwirtschaft Weiterlesen »

Das Jena-Experiment

(…) Die Welt verliert zur Zeit Tier- und Pflanzenarten mit rasanter Geschwindigkeit. Vor allem durch die Zerstörung von Lebensräumen sind heute etwa ein Drittel aller Arten gefährdet. Mit ihrem Verschwinden gehen auch wichtige Funktionen der Ökosysteme verloren auf die der Mensch angewiesen ist. Erforscht wird dies in einem der größten und ältesten Langzeitprojekte am Ökosystem …

Das Jena-Experiment Weiterlesen »

Sepp Holzer

Seit Frühjahr 2013 bewirtschaften Veronika und Sepp Holzer im Südburgenland einen Bauernhof mit ca 9 ha Fläche. Die gesamte Liegenschaft war über 10 Jahre brachliegend (unbewirtschaftet). Die Holzers haben den gesamten Betrieb nach den Gesichtspunkten der Holzerschen Agrar-Ökologie Permakultur neu gestaltet. Mehr dazu auf http://www.seppholzer.at/

Pierre Rabhi

Der französische Autor und Umweltschützer praktiziert eine Landwirtschaft, die das natürliche Gleichgewicht der Umwelt berücksichtigt. Er entwickelt Gesellschaftsmodelle, denen ein respektvoller Umgang mit der Umwelt zugrunde liegt. Pierre Rabhi unterstützt u.a. Projekte für Länder, die an Wassermangel und Dürre leiden. Mehr über Pierre Rabhi gibt es auf https://www.pierrerabhi.org/

Savory Institute

Die Wüstenbildung auf der Erde schreitet immer weiter voran. Die Folgen dieser Entwicklung sind für das Leben auf unserem Planeten katastrophal. „Our mission is the large-scale regeneration of the world’s grasslands through Holistic Management to address the global issues of desertification, climate change, and food and water insecurity.“ Allan Savory (Mitbegründer des Savory Institute) zeigt …

Savory Institute Weiterlesen »

Permaculture Research Institute

Auf der Homepage des Permaculture Research Institute findet man ein globales, reichhaltiges Angebot rund ums Thema „Permakultur“ … u.a. gibt es dort Weiterbildungsangebote, Foren, Movies usw. Außerdem werden Projekte auf der ganzen Welt ausführlich beschrieben.

Das geheime Leben der Bäume

Was sie fühlen, wie sie kommunizieren – die Entdeckung einer verborgenen Welt Im Wald geschehen die erstaunlichsten Dinge: Bäume kommunizieren miteinander. Sie umsorgen nicht nur liebevoll ihren Nachwuchs, sondern pflegen auch alte und kranke Nachbarn. Bäume haben Empfindungen, Gefühle, ein Gedächtnis. Unglaublich? Aber wahr! Der Förster Peter Wohlleben bringt Licht ins Dickicht der Wälder und …

Das geheime Leben der Bäume Weiterlesen »

Alte Staudenschätze

Sie möchten alles über historische Stauden wissen und überlegen, selbst alte Stauden in Ihrem Garten zu kultivieren? Dann ist das Ihr Buch! Der bekannte Staudenexperte Dieter Gaißmayer und der erfolgreiche Gartenjournalist Frank M. von Berger teilen in diesem Standardwerk ihre jahrzehntelange Erfahrung. In einem umfangreichen Porträtteil stellen sie zahlreiche historische Stauden vor und geben Ihnen …

Alte Staudenschätze Weiterlesen »

Netzwerk Umweltbildung LK Günzburg

Das Netzwerk Umweltbildung Landkreis Günzburg verfolgt als Zusammenschluss freiberuflicher Akteure das Ziel, gemeinsam ein breitgefächertes Programm zur Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung für die Familien- und Kinderregion Günzburg anzubieten. Zur Homepage des Netzwerks

Allianz Schwäbischer Naturschutz-Stiftungen

Seit 2017 ist die Stiftung Bienenwald Mitglied in der Allianz Schwäbischer Naturschutz-Stiftungen. 13 Naturschutzstiftungen im bayerischen Schwaben wollen die Wirkungen ihrer Arbeit durch die Allianz verstärken: Die biologische Vielfalt auf allen Ebenen erhalten und verbessern Für die Natur Rückzugsräume schaffen, erhalten und schützen Die Bedeutung des Rückgangs der Artenvielfalt bewusst machen Den Einzelnen zum Mitmachen …

Allianz Schwäbischer Naturschutz-Stiftungen Weiterlesen »

In die Erde – fertig – los.

Auf zum Enspurt vor der Winterpause Wer Bienen & Co. etwas Gutes tun will, sollte jetzt Zwiebeln und Knollen pflanzen. Ob direkt in den Garten oder in den Blumentopf, das bleibt jedem selbst überlassen. Aber je mehr, desto besser, denn schließlich sind Wildbienen und Hummeln durchaus schon ab Februar mit einem Riesenhunger unterwegs … und …

In die Erde – fertig – los. Weiterlesen »

Von Bienenwald zu Bienenwald

Am 12. Oktober 2019 wandern wir wieder mit den Eseln Paula und Elsbeth von Bienenwald zu Bienenwald. Wer hat Lust uns zu begleiten? Nachdem unsere Eselwanderung im Rahmen des Burgauer Ferienprogramms so gut angekommen ist, laden wir zu einer weiteren Wanderung mit den Eseln Paula und Elsbeth ein. Es geht wieder von Bienenwald zu Bienenwald. …

Von Bienenwald zu Bienenwald Weiterlesen »